Baugruppen

Komplett-Service von der Analyse bis zur Fertigung.

Bandfedern

Profitieren Sie bei Eberle von umfassendem Know-how als Lieferant von hochwertigen und wirtschaftlichen Federsystemen sowie von der jahrzehntelangen Erfahrung bei der Entwicklung und Umsetzung von Baugruppen rund um Ihre Federlösung.

Wir übernehmen gerne für Sie:

  • komplette Baugruppenentwicklungen mit Ein- oder Mehrfederlösungen
  • federoptimierte Design-Abstimmungen und Mitentwicklung von Komponenten in Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten (Gehäuse, Achsen, Sicherungs- und Montageelemente, …)
  • Auswahl geeigneter Komponenten-Lieferanten mit federtechnischer Erfahrung
  • Entwicklung wettbewerbsfähiger, teil- und vollautomatisierter Fertigungs- und Montageprozesse für Federn und Baugruppen
  • Montage unserer Federn in Ihre Baugruppen

Alle Baugruppen und Federlösungen entwickeln und fertigen wir nach modernsten Fertigungs- und Qualitätsstandards. Diese können wir jederzeit auf Ihre speziellen Anforderungen abstimmen und anpassen.


Baugruppen für Kabel- und Schlauchaufroller

Rund um das Antriebselement „Feder“ planen, entwickeln und montieren wir nach Ihren individuellen Wünschen Baugruppen für das komfortable und gleichmäßige Aufrollen von Kabeln oder Schläuchen. Unser Leistungsspektrum umfasst maßgeschneiderte Feder-Komplettlösungen und Unterbaugruppen vom Einsatz in Haushaltsgeräten bis hin zur High-End-Industrieanwendung.

Baugruppen für Seilaufroller mit Triebfedern
Die Feder dient als Antrieb einer Seilrolle und betreibt einen Rückzugsmechanismus für die Einholung eines Schlauches an Zapfsäulen. Die verwendete Seilrolle mit integrierter Triebfeder wird von EBERLE für den kundenseitigen Einbau fertig montiert ausgeliefert.

Baugruppe Garagentorantrieb mit Federn

In dieser Baugruppe dient die EBERLE Federtechnik als Gewichtsausgleich für Rolltore. Auch hier bieten wir Ihnen Entwicklungs- und Montagelösungen von der Unterbaugruppe bis zum fertigen Federsystem.

Baugruppen für Stellantriebe mit Federn

Im Bereich der Stellantriebe übernimmt die Feder den spannungsunabhängigen Antrieb von Lüftungsklappen in der Gebäudetechnik zu Brandschutzzwecken. Die in diesem Bereich eingesetzten, eigenentwickelten Montagelösungen sind Ausdruck der weitreichenden EBERLE-Entwicklungskompetenz. So konnten alle Montageschritte vollautomatisiert werden:

  • Achse zentrieren
  • Sicherungsdeckel montieren
  • Sicherungsdeckel mit Gehäuse verstemmen
  • Feder vorspannen
  • Federvorspannung sichern
  • prozessintegriertes 100% Prüfen (Gut-Schlecht-Ausschleusung, Kameraprüfung, 3D-Abtastung, …)
  • Automatisiertes verpacken nach Kundenwunsch (KLT, Blister, Karton, …)

Wir planen, entwickeln und montieren für Sie komplette Anwerfvorrichtungen sowie deren Unterbaugruppen zum Starten von Benzinmotoren.

Bei dem von EBERLE patentierten Retraktor-System wird eine Mehrfedern-Baugruppe zum Spannen von Oberleitungen im elektrifizierten Schienenverkehr eingesetzt. Durch parallel geschaltete Triebfedern können mit diesem Spannsystem r verschiedene Auszugslängen und Zugkräfte von bis zu 36 kN erzeugt werden.

Es handelt sich dabei um eine von EBERLE in Eigenregie entwickelte Komplettlösung. In diesem Projekt spiegelt sich eindrucksvoll das gesamte Leistungsspektrum der Firma Eberle wieder:

  • Marktanalyse
  • Konstruktion
  • Entwicklung
  • Prototypenbau
  • Versuche
  • Serienproduktion
  • Markteinführung