Engineering

Modernste Methoden für maßgeschneiderte Qualität

Werkzeugbau (intern)

Projektindividuelle Werkzeuglösungen zur Fertigung von Stanzbiegeteilen, Bandfedern und Triebfedern werden in der hauseigenen Konstruktion entwickelt, im Werkzeugbau angefertigt und in der Produktion eingefahren.

Moderne Konstruktions- und Softwaretools von der Simulation der Werkzeugbelastung bis zur automatisierten Ablaufplanung sichern die termingerechte und prozessfähige Realisierung der Projektziele.

Alle Werkzeug-Konstruktionen werden mit der 3D-CAD-Software SOLID EDGE erstellt. Mit Modellen werden eventuelle Risiken beurteilt und anschließend die Zeichnungen daraus abgeleitet.
Dabei können folgende Universaldateien bearbeitet werden:

  • DXF bei 2D-Modellen
  • STEP, IGES bei 3D-Modellen
  • Originaldateien von SOLID EDGE und SOLID WORKS
  • FEM

Grenzfälle werden mit Umformsimulation aus weiteren Softwareprogrammen beurteilt.

Alle Werkzeuge zur Herstellung von Stanzbiegeteilen, Bandfedern und Triebfedern werden bei Eberle selber gefertigt, um termingerechte Qualität auf höchstem Niveau sicherzustellen.

Über die Unternehmensgrenzen hinweg wird die Kompetenz und Kapazität in der KL Gruppe für die einzelnen Technologien genutzt. Kapazitätsspitzen werden so einfach und tragfähig kompensiert und das Know-how auf höchstem Stand gehalten.